Fotos: Gerhard Tempel
Sie befinden sich hier:Gemeinde Wolpertswende >Bürgerinfos >Projekte

Schnelles Internet wird in Wolpertswende Realität!

„Wir stehen bereit, das schnelle Internet in den Gemeinden des Zweckverbandes zu installieren. Dabei gilt: Je stärker die Nachfrage in einer Gemeinde ist, umso eher wird die neue Technik dort in Betrieb genommen.“

Mit dieser Aussage warb Jürgen Herrmann, Geschäftsführer der Firma NeckarCom Telekommunikation GmbH, bei der Informationsveranstaltung am Mittwoch, 15.02.2012 im Dorfgemeinschaftshaus Blitzenreute die Chance auf eine bis zu 50 MBit/s schnelle Internetverbindung wahrzunehmen. Über 200 Bürgerinnen und Bürger aus Fronreute und Wolpertswende waren gekommen, um sich aus erster Hand über die Angebote für das zukünftige „schnelle Internet“ zu informieren.

Der Vorsitzende des Zweckverbandes Breitbandversorgung im Landkreis Ravensburg, Bürgermeister Oliver Spieß, stellte das bundesweit beachtete Erfolgsprojekt des interkommunalen Zusammenschlusses im Zweckverband Breitbandversorgung im Landkreis Ravensburg vor. Er zeigte sich davon überzeugt, dass die Übertragungsraten im Internet in den nächsten 5 bis 10 Jahren nochmals signifikant steigen werden und eine schnelle Internetverbindung dann unerlässlich sein wird. Damit bleibe das Thema „Schnelles Internet“ für die Gemeinden auf Dauer wichtig.

Herr Ralf Witte, der Technische Leiter des Zweckverbandes, zeigte auf welche Maßnahmen bislang durchgeführt wurden. Sehr erfreulich ist, dass es gelungen ist, mit der Firma NeckarCom Telekommunikation GmbH ein Betreiber für das gemeindeübergreifende Glasfasernetz zu finden. NeckarCom wird in Kooperation mit dem Zweckverband Breitbandversorgung Landkreis Ravensburg die Produkte für das schnelle Internet unter der Marke Oberschwaben.net vertreiben.

Welche technischen Maßnahmen sind notwendig

Welche technische Maßnahmen noch notwendig sind, damit die schnellen Internetdienste übertragen werden können, stellte Geschäftsführer Jürgen Herrmann von der NeckarCom zu Beginn seiner Ausführungen dar. Dass die Installation zusätzlicher Schaltkästen neben den Kabelverzweigern der Telekom (so genannte Outdoor DSLAMs) und die Durchführung notwendiger Kabelarbeiten durchaus Vorteile bietet, machte er an einem anschaulichen Beispiel deutlich: So benötigt man zum Download einer Datei von 5 MB aus dem Internet mit „DSL light“ mit einer Übertragungsrate von 768 kbit/s bislang 58 Sekunden. Bei der von NeckarCom angebotene Bandbreite von beispielsweise 35 Mbit/s ist dieselbe Datei bereits nach 1 Sekunde auf dem heimischen Rechner.

Höhe der Nachfrage bestimmt das Tempo des Ausbaues

Herr Jürgen Herrmann verhehlte nicht, dass die Technische Aufrüstung des kommunalen Glasfasernetzes für die Firma NeckarCom mit sehr hohen Investitionskosten verbunden ist. Daher komme es für die Inbetriebnahme des schnellen Internets entscheidend auf die Nachfrage aus den einzelnen Gemeinden, Orten und Wohngebieten an. Je rascher sich deren Bewohner für die Produkte von Oberschwaben.net entscheiden, umso eher könne auch die Inbetriebnahme erfolgen.

Geplante Erschließung der NeckarCom in Wolpertswende

An das kommunale Glasfasernetz können die  Ortsteile Wolpertswende, Bruggen, vorderer Haller, Hatzenturm, Niedersweiler, Segelbach und Vorsee angeschlossen werden. Die Karte stellt die zukünftige Verfügbarkeit des schnellen Internets in Wolpertswende grafisch dar. 

Angebote für Privathaushalte und Gewerbekunden

Privaten Kunden bietet NeckarCom mit Oberschwaben.net Bandbreiten von 6000 kBit/s, 16.000 kBit/s, 35.000 kBit/s und 50.000 kBit/s im Download an, wofür die monatlichen Kosten zwischen 34,90 EUR und 49,90 EUR liegen. Ein zusätzlicher Telefonanschluss wird hierbei nicht benötigt. In der zweijährigen Laufzeit des Vertrages ist der Wechsel zwischen verschiedenen Bandbreiten ohne erneuten Beginn der Vertragslaufzeit möglich. Auf Wunsch wird auch die Technik im Haus installiert. Schnellentschlossene, die bis zum 31.03.2012 einen Vertrag mit NeckarCom abschließen, erhalten außerdem das schnelle Internet die ersten zwei Monate nach Bereitstellung gratis.

Für gewerbliche Kunden sind maßgeschneiderte Breitbandprodukte XDSL möglich, die sich aus dem Bausteinen Internet, Telefonie und Anlagentechnik kombinieren lassen. Dabei entscheiden die gewählte Kombination und Übertragungsrate über den letztendlich zu bezahlenden Preis. Auch symmetrische Dienste mit gleich hoher Download- und Uploadrate sind möglich. Für gewerbliche Kunden steht ein spezieller Geschäftskundenberater zur Verfügung.

Herr Herrmann wies abschließend darauf hin, dass bei einem angestrebten Wechsel zu Oberschwaben.net keinesfalls vorab ein bestehender Telefon- bzw. Internetanschluss gekündigt werden soll. Dies werde beim Abschluss eines Vertrages von der NeckarCom im Auftrag des Kunden gemacht, um zu garantieren, dass z.B. die bisherige(n) Telefonnummer(n) übernommen werden und der Wechsel ohne Unterbrechung funktioniert.

Das Erfolgsprojekt lebt von der Unterstützung der Bevölkerung

Mit dem Bau des interkommunalen Glasfasernetzes, das nun das Rückgrat für die Erschließung der Gemeinden mit dem schnellen Oberschwaben.net bildet, kamen die Mitgliedsgemeinden im Zweckverband Breitbandversorgung im Landkreis Ravensburg den Forderungen ihrer Bürgerinnen und Bürger nach, für eine schnellere Internetanbindung zu sorgen. Trotz hoher Zuschüsse investierte beispielsweise die Gemeinde Wolpertswende ca. 47.000 Euro in die Verlegung der Glasfaserleitung auf einer Länge von 4.029 Meter zwischen Blitzenreute und Wolpertswende.

Mit der Unterstützung von Oberschwaben.net tragen die Bürgerinnen und Bürger dazu bei, dass das Erfolgsprojekt „Schnelles Internet“ auch erfolgreich fortgeführt werden kann und die Vorleistungen der Gemeinde und des Zuschussgebers des Landes Baden-Württemberg Früchte tragen.

Es sei nochmals darauf hingewiesen, dass die Höhe der Nachfrage maßgeblich dazu beiträgt, welche Gebiete innerhalb des Zweckverbandes als erste von der neuen Technik profitieren können. Je rascher sich die Bürgerinnen und Bürger bzw. die gewerblichen Kunden einer Gemeinde für die Produkte von Oberschwaben.net entscheiden, umso eher kann dort die Inbetriebnahme erfolgen.

Nähere Informationen

Homepage des Zweckverbandes Breitbandversorgung im Landkreis Ravensburg

www.oberschwaben.net

 

 

Lokaler Vertriebspartner

Claus Ziegerer (Dienstleister der NeckarCom)
Firma T-Connect UG
Fliederweg  3
88281 Schlier
Telefon: 07529 9743800
E-Mail: info@t-connect-rv.de
Website: http://www.t-connect-rv.de

Hier finden Sie weiterführende Informationen und Details zu Tarifen und Bestellvordrucke rund um den NeckarCom Anschluss.

Ansprechpartner für Gewerbekunden

NeckarCom Telekommunikations GmbH
Herr Claus Wunsch
Stöckacherstraße 48
70190 Stuttgart
Telefon: 0711 225578-0

Schnelles Internet wird in Wolpertswende Realität!

Insgesamt 18 Gemeinden bilden den Zweckverband "Breitbandversorgung im Landkreis Ravensburg". Zielsetzung ist es, ihre insgesamt 85 900 Einwohner mit Mehrfachdienstleistungen (Breitbandversorgung) zu versorgen. Für diesen Zweck wurden Glasfasertrassen mit einer Länge von 92.595 m im Verbandsgebiet verlegt.

Weitere Informationen

Wolpertswende 2030 – Wir bauen unsere Zukunft

Der Gemeinderat hat beschlossen, für die künftige Ortsentwicklung in Wolpertswende und Mochenwangen eine sogenannte „Zukunftswerkstatt“ einzurichten. Die Zukunftswerkstatt wird „Wolpertswende 2030 – Wir bauen unsere Zukunft!“ lauten. Was beabsichtigen der Gemeinderat und die Gemeindeverwaltung mit dieser Zukunftswerkstatt?

Weitere Informationen

Naherholung zwischen Schussen und Seen

Die Gemeinden Wolpertswende und Fronreute im westlichen Landkreis Ravensburg laden Sie ein, die oberschwäbische Landschaft am Rande und auf den Anhöhen des mittleren Schussentals auf Rad- und Wanderwegen zu genießen.

Weitere Informationen

Alte Kirche Mochenwangen

Die Alte Kirche in Mochenwangen ist ein lebendiges Kulturdenkmal das neben Kunst, Musik, Theater, Kabarett und Literatur auch Brauchtum und Mundart und politische Kultur beheimatet.

Auf der Homepage der Alten Kirche finden Sie alle interessanten Informationen über die Historie, über die aktuellen Veranstaltungen und den Förderverein.

Weitere Informationen 


nach oben