Fotos: Gerhard Tempel
Sie befinden sich hier:Gemeinde Wolpertswende >Bürgerinfos >Projekte

Bautagebuch: Fahrzeuggarage der DRK-Bereitschaft Mochenwangen im Bau

Die Zimmerei Franz Wöllhaf aus Wolpertswende stellt die neue Fahrzeuggarage für die DRK-Bereitschaft Mochenwangen an das bestehende Feuerwehrhaus in Mochenwangen auf. Die Fahrzeuggarage wird ebenso wie das neue Kinderhaus in Holzbauweise erstellt. Darüber hinaus wird die DRK-Bereitschaft auch den frei gewordenen Raum von der bisherigen EnBW-Umspannstation für die Fahrzeuggarage künftig mitnutzen. 

Neuer Essensbereich in der Grundschule in Betrieb genommen

Es ist geschafft: Seit dieser Woche ist der neue Essensbereich an der Eugen-Bolz-Schule in Mochenwangen in Betrieb genommen. Der neue Essensbereich im Erdgeschoss des Querbaus im Grundschulgebäude ist nach mehrmonatiger Baustelle fertiggestellt und kann ab sofort für die Essensausgabe getestet werden. Mit zum Teil über 50 Essen an einem Mittag ist der alte Essensbereich aus allen Nähten geplatzt. Mit dem neuen Essensbereich sind nun die Anforderungen an eine moderne Essensausgabe erfüllt und die Kinder der Schule und der Kindergärten können bestens mit warmen Mittagessen bedient werden.

Zwar müssen einige Handwerker noch kleinere Arbeiten in den nächsten Wochen erledigen, aber insgesamt ist nun die erste Baustelle größtenteils abgeschlossen.

Das Team der Kernzeitbetreuung wird mit leichten organisatorischen Änderungen auch die Essensausgabe bewerkstelligen: Claudia Broßmann, Karin Holzberger, Carmen Müller und Christa Weber stehen als bewährtes Team zur Verfügung.

Am Mittagessen (durchschnittlich 25 bis 35 Essen), das von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 11.45 Uhr bis 13.15 Uhr angeboten wird, nehmen durchschnittlich 22 Schüler und 23 Kindergartenkinder teil.

Die erste Essenausgabe erfolgt ab 11.45 Uhr an die Schüler und gegen 12.10 Uhr an die Kinder aus den Kindergärten „Sonnenstrahl“ und „Haus Mariengart“. Um 13.15 wird das letzte Essen an Schüler ausgegeben. Im neuen Essensbereich sind nun 36 Sitzplätze vorhanden.

Das Essen wird weiterhin vom „Dornahof“ aus Altshausen geliefert. Der Preis pro Essen beträgt derzeit 3,75 Euro für Kinder und 4,50 Euro für Erwachsene (Lehrer, Erzieherinnen).

Bautagebuch „Essensbereich Eugen-Bolz-Schule“ und „Umzug Rot-Kreuz-Heim“

Für den Umbau zum Essensbereich in der Eugen-Bolz-Schule sowie für die weiteren Bauarbeiten an der Eugen-Bolz-Schule wurde in der Zwischenzeit eine Baustellenzufahrt geschaffen. Die Zufahrt erstreckt sich von der Jahnstraße, hinter dem Rot-Kreuz-Heim, und führt zwischen der Aula und dem Querbau der Grundschule. Diese Zufahrt nutzen die Baufirmen in der Zwischenzeit. Zudem wird an der Baustellenzufahrt der „Kranstellplatz“ für den späteren Kindergartenneubau entstehen.

Die EnBW hat nun auch eine neue Umspannstation vor dem Feuerwehrhaus im Sportplatzweg errichtet. Sie dient als Ersatz für die Umspannstation, die derzeit noch am Feuerwehrhaus angegliedert ist. Neben der bisherigen Umspannstation wird ein Garagenneubau für die DRK Bereitschaft Mochenwangen entstehen. Der freiwerdende Raum der bisherigen Umspannstation wird daher künftig vom DRK genutzt werden können. In diesem Zuge werden einige Dachanschlüsse von der EnBW in Erdanschlüsse umgewandelt. Zudem wird der noch hinter dem Feuerwehrhaus befindliche Strommast versetzt werden. Die Arbeiten werden von der EnBW ausgeführt.

Inzwischen herrscht reges Baustellenleben in der Eugen-Bolz-Schule: Der neue Essensbereich der Schule, der künftig sowohl den Schüler der Grundschule wie auch den Kindergartenkindern vom katholischen Kindergarten „Haus Mariengart“ und vom Kindergarten „Sonnenstrahl“ zur Verfügung steht, nimmt Formen an. Nachdem die ersten Trockenbauarbeiten vollendet sind, nimmt die Zimmerei Wöllhaf aus Wolpertswende die vorbereitenden Arbeiten für die neue Decke vor. Eine neue Verkabelung und die Elektroarbeiten werden von der Firma Mayerföls aus Bad Schussenried derzeit auf Hochtouren bewerkstelligt.

 

 

 

Zugleich werden die Arbeiten für den Umzug des Rot-Kreuz-Heims in Mochenwangen in die neuen Räumlichkeiten der DRK Bereitschaft Mochenwangen in das Erdgeschoss des alten Grundschulgebäudes in Mochenwangen vorbereitet. Auch hier laufen die Arbeiten auf Hochtouren.

Schnelles Internet wird in Wolpertswende Realität!

Insgesamt 18 Gemeinden bilden den Zweckverband "Breitbandversorgung im Landkreis Ravensburg". Zielsetzung ist es, ihre insgesamt 85 900 Einwohner mit Mehrfachdienstleistungen (Breitbandversorgung) zu versorgen. Für diesen Zweck wurden Glasfasertrassen mit einer Länge von 92.595 m im Verbandsgebiet verlegt.

Weitere Informationen

Wolpertswende 2030 – Wir bauen unsere Zukunft

Der Gemeinderat hat beschlossen, für die künftige Ortsentwicklung in Wolpertswende und Mochenwangen eine sogenannte „Zukunftswerkstatt“ einzurichten. Die Zukunftswerkstatt wird „Wolpertswende 2030 – Wir bauen unsere Zukunft!“ lauten. Was beabsichtigen der Gemeinderat und die Gemeindeverwaltung mit dieser Zukunftswerkstatt?

Weitere Informationen

Naherholung zwischen Schussen und Seen

Die Gemeinden Wolpertswende und Fronreute im westlichen Landkreis Ravensburg laden Sie ein, die oberschwäbische Landschaft am Rande und auf den Anhöhen des mittleren Schussentals auf Rad- und Wanderwegen zu genießen.

Weitere Informationen

Alte Kirche Mochenwangen

Die Alte Kirche in Mochenwangen ist ein lebendiges Kulturdenkmal das neben Kunst, Musik, Theater, Kabarett und Literatur auch Brauchtum und Mundart und politische Kultur beheimatet.

Auf der Homepage der Alten Kirche finden Sie alle interessanten Informationen über die Historie, über die aktuellen Veranstaltungen und den Förderverein.

Weitere Informationen 


nach oben