Fotos: Gerhard Tempel

24.04.2019 19:43 Uhr

Aktionstag 10 Jahre Gästeführer „Zwischen Schussen und Seen“

Am Sonntag, 28. April 2019
Beginn 11:00 Uhr am Häckler Weiher - mit vielen Stationen!

Kooperation mit Bauerngarten Vorsee:
Hoffest mit eigenem Programm. 
MIT DABEI am BAUERNGARTEN:
Vorführungen und INFOS aus ERSTER HAND zum UNESCO-WELTERBE, den archäologischen Ausgrabungen 2018 auf der Halbinsel im Schreckensee
Ende: ca. 17:00 Uhr. Ausnahme: Beobachtung Fledermäuse am Häckler: Beginn ca. 21:00 Uhr bei guter Witterung.

Aktionsprogramm:

1. Der Häckler-Rastplatz ist Treffpunkt und INFO-Punkt für alle Stationen der Gästeführer ab 11:00 Uhr

2. 13:00 Uhr ab Häckler: Wanderung Biber, Bannwald, Schreckensee mit Gerhard Tempel. Ca. 2,5 Stunden, 7,5 km.

3. 21:00 bei guter Witterung: Fledermäuse entdecken mit Wilfried Scheremet. 

Ganztägig ab 11:00 Uhr:

4. Baumarten bestimmen mit Karl Köberle bei Douglasie.

5. Blick in Nistkästen. „Wer brütet denn hier“? Mit André Kappler bei Douglasie

6. Geheimnisse der  Bodentiere mit Susanne Neher - bei „Bäume aus Stelzen“.

7. Bei Sudetenhütte:
- Waldbewohner-Wildschwein-Wiesel-Dachs und Co. mit Bruno Zettler
- Marianne Lörcher geht auf Spurensuche nach Eule, Fledermaus, Fuchs und Hase.

8. Wassertiere und Insekten am Bach für junge Forscher mit Detlef Stoll am Mönch, ehemaliger Neuer Weiher.

9. Geschichte und Geschichten zu Moränen und Kiesgruben um Vorsee mit Josef Fürst bei Sonnenuhr.

10. Bauerngarten Vorsee – Hoffest mit eigenem Programm

11. Ganztägig ab 11:00 Uhr 

Welterbe „Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen“ Informationen, Postkarten, Broschüren und Mitmachaktionen Zwirnen und Nadelbinden. Archäobotanisches Labor, Landesamt für Denkmalpflege
Jungsteinzeitliche Pflanzenwelt, Gegeensuvd Tserendorj
Trickkiste Steinzeit – vom archäologischen Fund zum Experiment-Eckard Czarnowski
11:30 Uhr Vortrag: Immer wieder besiedelt. Erste Ergebnisse der archäologischen Ausgrabungen auf der Schreckensee-Halbinsel 2018 mit Philipp Gleich
14:00 Uhr Führung auf die Halbinsel mit Philipp Gleich
15:30 Uhr Vortrag: Kultur–Gut–Schutz. Eine kurze Geschichte des Kulturgüterschutzes mit Sabine Hagmann

Mitmachen ist KOSTENLOS!
Flyer mit Aktionsprogramm und Stationen-Wanderkarte liegen am Häckler-Rastplatz aus.
Der Parkplatz am Häcklerweiher liegt an der B 32 zwischen Altshausen und Blitzenreute.
Besuchen Sie unsere Internetseite: Opens external link in new windowwww.zwischenSchussenundSeen.de

Schnelles Internet wird in Wolpertswende Realität!

Insgesamt 18 Gemeinden bilden den Zweckverband "Breitbandversorgung im Landkreis Ravensburg". Zielsetzung ist es, ihre insgesamt 85 900 Einwohner mit Mehrfachdienstleistungen (Breitbandversorgung) zu versorgen. Für diesen Zweck wurden Glasfasertrassen mit einer Länge von 92.595 m im Verbandsgebiet verlegt.

Weitere Informationen

Wolpertswende 2030 – Wir bauen unsere Zukunft

Der Gemeinderat hat beschlossen, für die künftige Ortsentwicklung in Wolpertswende und Mochenwangen eine sogenannte „Zukunftswerkstatt“ einzurichten. Die Zukunftswerkstatt wird „Wolpertswende 2030 – Wir bauen unsere Zukunft!“ lauten. Was beabsichtigen der Gemeinderat und die Gemeindeverwaltung mit dieser Zukunftswerkstatt?

Weitere Informationen

Naherholung zwischen Schussen und Seen

Die Gemeinden Wolpertswende und Fronreute im westlichen Landkreis Ravensburg laden Sie ein, die oberschwäbische Landschaft am Rande und auf den Anhöhen des mittleren Schussentals auf Rad- und Wanderwegen zu genießen.

Weitere Informationen

Alte Kirche Mochenwangen

Die Alte Kirche in Mochenwangen ist ein lebendiges Kulturdenkmal das neben Kunst, Musik, Theater, Kabarett und Literatur auch Brauchtum und Mundart und politische Kultur beheimatet.

Auf der Homepage der Alten Kirche finden Sie alle interessanten Informationen über die Historie, über die aktuellen Veranstaltungen und den Förderverein.

Weitere Informationen 


nach oben