Fotos: Gerhard Tempel

05.12.2018 09:04 Uhr

B 32, Ausbau zwischen Altshausen und Vorsee

Fertigstellung der Kreuzung B32/K7966 am Mittwoch, 12. Dezember 2018

Bestandsstrecke über die Wintermonate befahrbar
Am Mittwoch, 10. Oktober 2018, haben die Bauarbeiten für den Ausbauabschnitt der B 32 zwischen Vorsee und der Einmündung der K 7965 bei Mendelbeuren begonnen. Bisher wurden die erforderlichen Rodungsarbeiten, die Erdarbeiten für die Straßendammverbreiterung der B 32 und des parallelen Wirtschaftsweges ausgeführt sowie Durchlässe für die Bachquerungen erneuert.
Umbau Kreuzung B 32/K 7966
Aufgrund von unvorhersehbaren Arbeiten, insbesondere im Bereich der Anschlüsse der Kreisstraße, verlängert sich die Bauzeit im Kreuzungsbereich B 32/K 7966 bei Vorsee. Die Asphaltierungsarbeiten sollen am Mittwoch, 12. Dezember 2018, abgeschlossen werden.
Die bisherigen Umleitungen bleiben bestehen. Der von Ravensburg/Weingarten kommende Verkehr wird weiterhin über die L 291-Blitzenreute - Baienbach, K 7965 - Schreckensee, K 7966 - Vorsee zur B 32 geführt.
Die Umleitung für den Verkehr von Reutlingen/Sigmaringen kommend erfolgt über die B 32/L 289 AS Altshausen - L 289 - Ebenweiler, K 7962 - Fronhofen - K 7962 - Baienbach - L 291 - Blitzenreute.
Die Umleitung für den Verkehr größer 3,5 Tonnen erfolgt über die L 283/L 285 bei Bad Saulgau - L 285 Aulendorf - Reute - Gaisbeuren - B 30 und umgekehrt.
Zur Herstellung der Einmündung der Kreisstraße 7966 in Richtung Vorsee ist es erforderlich, die Kreisstraße 7966 von Montag, 3. Dezember 2018, bis voraussichtlich Freitag, 7. Dezember 2018, voll zu sperren. Während dieser Zeit kann die Ortschaft Vorsee ausschließlich über die K 7966 ab Wolpertswende angefahren werden. Der morgendliche Schulbusverkehr wird ermöglicht.
Ausbaustrecke B 32
Nach Fertigstellung der Asphaltierungsarbeiten im Kreuzungsbereich B 32/K 7966 werden die Arbeiten zwischen der Kreuzung B 32/K 7966 und dem bereits freigegeben dreistreifigen ersten Bauabschnitt jahreszeitbedingt unterbrochen. Die Vollsperrung der Bundesstraße ist über die Wintermonate aufgehoben. Der Verkehr wird während dieser Zeit auf der Bestandsfahrbahn der B 32 geführt. Die Arbeiten an den beiden Seebachdurchlässen werden währenddessen fortgeführt. Der Verkehr wird über provisorische Umfahrungen um die Baustellen herumgeführt.
Die Erd- und Straßenbauarbeiten an der B 32 werden voraussichtlich ab Ende März 2019 wiederaufgenommen. Während dieser Arbeiten wird die B 32 im Ausbauabschnitt für den Verkehr dann wieder voll gesperrt. Über den Beginn der Arbeiten wird das Regierungspräsidium Tübingen die Öffentlichkeit rechtzeitig im Vorfeld informieren.

Schnelles Internet wird in Wolpertswende Realität!

Insgesamt 18 Gemeinden bilden den Zweckverband "Breitbandversorgung im Landkreis Ravensburg". Zielsetzung ist es, ihre insgesamt 85 900 Einwohner mit Mehrfachdienstleistungen (Breitbandversorgung) zu versorgen. Für diesen Zweck wurden Glasfasertrassen mit einer Länge von 92.595 m im Verbandsgebiet verlegt.

Weitere Informationen

Wolpertswende 2030 – Wir bauen unsere Zukunft

Der Gemeinderat hat beschlossen, für die künftige Ortsentwicklung in Wolpertswende und Mochenwangen eine sogenannte „Zukunftswerkstatt“ einzurichten. Die Zukunftswerkstatt wird „Wolpertswende 2030 – Wir bauen unsere Zukunft!“ lauten. Was beabsichtigen der Gemeinderat und die Gemeindeverwaltung mit dieser Zukunftswerkstatt?

Weitere Informationen

Naherholung zwischen Schussen und Seen

Die Gemeinden Wolpertswende und Fronreute im westlichen Landkreis Ravensburg laden Sie ein, die oberschwäbische Landschaft am Rande und auf den Anhöhen des mittleren Schussentals auf Rad- und Wanderwegen zu genießen.

Weitere Informationen

Alte Kirche Mochenwangen

Die Alte Kirche in Mochenwangen ist ein lebendiges Kulturdenkmal das neben Kunst, Musik, Theater, Kabarett und Literatur auch Brauchtum und Mundart und politische Kultur beheimatet.

Auf der Homepage der Alten Kirche finden Sie alle interessanten Informationen über die Historie, über die aktuellen Veranstaltungen und den Förderverein.

Weitere Informationen 


nach oben