Fotos: Gerhard Tempel

18.09.2019 20:11 Uhr

Bericht zu 20 Jahre Gemeindepartnerschaft mit der polnischen Partnergemeinde Ciasna – 1999 – 2019

1999 wurde die zweite offizielle Gemeindepartnerschaft der Gemeinde Wolpertswende mit der polnischen Partnergemeinde Ciasna begründet. So feiern die beiden Gemeinden dieses Jahr das 20jährige Bestehen der offiziellen Gemeindepartnerschaft. Im Rahmen des Dorffestes Mochenwangen kamen Anfang August über 70 Freunde aus Ciasna, um mit der Gemeinde Wolpertswende das stolze Jubiläum zu feiern.

Eine große Delegation aus Ciasna mit Bürgermeister Kulej, dem Blasmusikorchester Ciasna und der Mädchentanzgruppe „Copacabana“ traf am Freitagabend, 2. August in Mochenwangen ein. Am Samstagmorgen ging es dann mit der großen Gruppe nach Ulm. In Ulm konnte die Gruppe an einer Stadtführung teilnehmen oder das Musikhaus Reisser besuchen. Danach war auch noch Zeit zur freien Verfügung. Am Abend besuchte die Gruppe dann das Dorffest Mochenwangen. Ein besonderes Ereignis war, dass Bürgermeister Kulej den offiziellen Fassanstich im Beisein von Bürgermeister Steiner vorgenommen hat. Bravurös meisterte der polnische Amtskollege seinen ersten Fassanstich überhaupt.

Am Sonntag. 3. August feierten die beiden Gemeinden nach dem ökumenischen Gottesdienst, an dem die polnischen Gäste mitgewirkt haben, den Festakt zu 20 Jahre Gemeindepartnerschaft. Sowohl Bürgermeister Kulej als auch Bürgermeister Steiner würdigten die Mühen und das Engagement, das zur Begründung der Gemeindepartnerschaft geführt hat und blickten auf besondere Momente von 20 Jahre Ciasna und Wolpertswende zurück. Besonders schön: der Mitbegründer der offiziellen Gemeindepartnerschaft und zugleich der ehemalige Bürgermeister der Gemeinde Wolpertswende, Eberhard Heurich, war am Festakt ebenfalls mit von der Partie.

Die beiden Bürgermeister von Ciasna und Wolpertswende dankten vor allem den rührigen Mitgliedern des Partnerschaftsausschusses und aller engagierten Bürger, die sich für die Gemeindepartnerschaft eingebracht haben und weiterhin einbringen. Die Gemeindepartnerschaft ist von zahlreichen gegenseitigen Besuchen und persönlichen Kontakten in der Vergangenheit geprägt.

Als Zeichen der Freundschaft und des 20jährigen Jubiläums übergaben die Freunde aus Ciasna der Gemeinde Wolpertswende eine schöne, handgefertigte Urkunde, die an das Jubiläum erinnern soll. Die Gemeinde Wolpertswende hat der Gemeinde Ciasna im Gegenzug eine original große Ortstafel mit dem Hinweis auf das Partnerschaftsjubiläum geschenkt.

Nach dem offiziellen Festakt spielte dann das Blasmusikorchester aus Ciasna auf dem Dorffest auf und die Mädchentanzgruppe „Copacabana“ bewies ihr Können mit tollen Tanzeinlagen.

Anlässlich des Partnerschaftsjubiläums hat Gerhard Tempel als „Haus- und Hoffotograf“ der Gemeinde Wolpertswende und großer Freund der Partnergemeinde Ciasna eine schöne Fotoausstellung über 20 Jahre Austausch und Zusammentreffen der beiden Gemeinden zusammengestellt und mit viel Engagement aufbereitet und organisiert. Die Ausstellung war während des Dorffestes zu sehen und fand großes Interesse und Zulauf. Die Gemeinden Ciasna und Wolpertswende bedanken sich bei Gerhard Tempel für die schöne, fotografische Aufbereitung des Jubiläums und die ständige Bilddokumentation während aller Veranstaltungen der Gemeindepartnerschaft.

Inzwischen ist die Unterbringung einer so großen Zahl an Gästen ein logistisches Problem geworden: Die über 70 Gäste waren im Gasthaus Schützen in Altshausen, im Sportheim Wolpertswende, in der Jugendherberge Veitsburg in Ravensburg und teilweise privat in der Gemeinde untergebracht. Allen Gastfamilien und allen Organisatoren und Helfern, insbesondere den Mitgliedern des Partnerschaftsausschusses der Gemeinde Wolpertswende, dem Musikverein Mochenwangen, dem Sportverein Wolpertswende sowie der DRK-Bereitschaft Mochenwangen, ergeht ein herzlicher Dank für das große Engagement und die tatkräftige Unterstützung.

Beide Gemeinden sind sich sicher und setzen sich dafür ein, dass die Gemeindepartnerschaft gut in die Zukunft geht und noch lange schöne Zusammenkünfte erlebt. Im nächsten Jahr 2020 steht ein Gegenbesuch der Gemeinde Wolpertswende in Ciasna aus.

Schnelles Internet wird in Wolpertswende Realität!

Insgesamt 18 Gemeinden bilden den Zweckverband "Breitbandversorgung im Landkreis Ravensburg". Zielsetzung ist es, ihre insgesamt 85 900 Einwohner mit Mehrfachdienstleistungen (Breitbandversorgung) zu versorgen. Für diesen Zweck wurden Glasfasertrassen mit einer Länge von 92.595 m im Verbandsgebiet verlegt.

Weitere Informationen

Wolpertswende 2030 – Wir bauen unsere Zukunft

Der Gemeinderat hat beschlossen, für die künftige Ortsentwicklung in Wolpertswende und Mochenwangen eine sogenannte „Zukunftswerkstatt“ einzurichten. Die Zukunftswerkstatt wird „Wolpertswende 2030 – Wir bauen unsere Zukunft!“ lauten. Was beabsichtigen der Gemeinderat und die Gemeindeverwaltung mit dieser Zukunftswerkstatt?

Weitere Informationen

Naherholung zwischen Schussen und Seen

Die Gemeinden Wolpertswende und Fronreute im westlichen Landkreis Ravensburg laden Sie ein, die oberschwäbische Landschaft am Rande und auf den Anhöhen des mittleren Schussentals auf Rad- und Wanderwegen zu genießen.

Weitere Informationen

Alte Kirche Mochenwangen

Die Alte Kirche in Mochenwangen ist ein lebendiges Kulturdenkmal das neben Kunst, Musik, Theater, Kabarett und Literatur auch Brauchtum und Mundart und politische Kultur beheimatet.

Auf der Homepage der Alten Kirche finden Sie alle interessanten Informationen über die Historie, über die aktuellen Veranstaltungen und den Förderverein.

Weitere Informationen 


nach oben