Fotos: Gerhard Tempel

28.08.2019 14:36 Uhr

Die Blitzenreuter Seenplatte – die Natur mit allen Sinnen genießen!

Professionelle Gästeführer zeigen Ihnen die unverwechselbare Natur- und Kulturlandschaft mit ihren typischen Moränenhügeln.

Es werden Führungen angeboten,

  • jeden ersten Samstag im Monat (auch außerplanmäßige Führungen – beachten Sie die Hinweise im Mitteilungsblatt oder auf unserer Internetseite)
  • jeden Sonntag (bis Oktober)

Die Führungen dauern in der Regel ca. 2 Stunden.

Die sonntäglichen Führungen beginnen immer um 14:30 Uhr am Parkplatz beim Häcklerweiher. 

Für Kinder bis 14 Jahren sind die Führungen kostenlos, Erwachsene zahlen 3,00 EUR. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Sonntag, 1. September 2019

Gästeführer Gerhard Tempel, Manfred Traub, Marianne Lörcher

Steinzeitkids vom Schreckensee; ihr Alltag, Jagd und Spiele mit Familienduell im Bogenschießen!

 

Ganz nah kommen wir den Steinzeitkids vom Schreckensee! Im vergangenen Jahr wurde durch Grabungsschnitte unter der Leitung von Philipp Gleich der Zustand der im Moor versunkenen Siedlungen überprüft. Wir erfahren, was uns die Menschen der Jungsteinzeit für Spuren hinterlassen haben!

Vom Häckler-Parkplatz aus geht es am Buchsee vorbei zum abenteuerlichen Bannwald am Schreckensee. Bald sind wir auf Tuchfühlung  mit den bis zu 5600 Jahre alten Jungsteinzeitsiedlungen. Der sumpfige Moorboden auf der Halbinsel im sagenumwobenen See hat Häuserreste, Werkzeuge und Waffen bis heute gut konserviert.

Dazu gibt es Infomaterial mit vielen Objekten und Fotos.

Machen wir wie damals Glut mit Feuerstein und Zunder. Hantieren mit Faustkeil, Pfeil-und Speerspitzen, scharfen Messern aus Feuerstein. Wer gewinnt das Familienduell im Bogenschießen mit Pfeilen aus Schilfrohr und Bogen aus Haselnussstecken? Ob die Steinzeitkids damals Zeit zum Spielen hatten?

Neugierig auf Natur, Bannwald und Leben auf dieser sagenumwobenen Welterbestätte?

Dann kommt doch mit!

 

Zielgruppen: Freunde von Natur und Geschichte, ganz besonders Familien mit Kindern ab ca. acht Jahren!

Ende ca. 17:30 Uhr

Bitte denken Sie an gutes Schuhwerk und Mückenschutz.

Anschließend ist eine Einkehr in heimischen Gasthäusern möglich.

Der Parkplatz am Häcklerweiher liegt an der B 32 zwischen Altshausen und Blitzenreute.

Wir würden uns freuen, Sie  auf dieser Führung begrüßen zu dürfen.

Besuchen Sie unsere Internetseite www.zwischenSchussenundSeen.de

Schnelles Internet wird in Wolpertswende Realität!

Insgesamt 18 Gemeinden bilden den Zweckverband "Breitbandversorgung im Landkreis Ravensburg". Zielsetzung ist es, ihre insgesamt 85 900 Einwohner mit Mehrfachdienstleistungen (Breitbandversorgung) zu versorgen. Für diesen Zweck wurden Glasfasertrassen mit einer Länge von 92.595 m im Verbandsgebiet verlegt.

Weitere Informationen

Wolpertswende 2030 – Wir bauen unsere Zukunft

Der Gemeinderat hat beschlossen, für die künftige Ortsentwicklung in Wolpertswende und Mochenwangen eine sogenannte „Zukunftswerkstatt“ einzurichten. Die Zukunftswerkstatt wird „Wolpertswende 2030 – Wir bauen unsere Zukunft!“ lauten. Was beabsichtigen der Gemeinderat und die Gemeindeverwaltung mit dieser Zukunftswerkstatt?

Weitere Informationen

Naherholung zwischen Schussen und Seen

Die Gemeinden Wolpertswende und Fronreute im westlichen Landkreis Ravensburg laden Sie ein, die oberschwäbische Landschaft am Rande und auf den Anhöhen des mittleren Schussentals auf Rad- und Wanderwegen zu genießen.

Weitere Informationen

Alte Kirche Mochenwangen

Die Alte Kirche in Mochenwangen ist ein lebendiges Kulturdenkmal das neben Kunst, Musik, Theater, Kabarett und Literatur auch Brauchtum und Mundart und politische Kultur beheimatet.

Auf der Homepage der Alten Kirche finden Sie alle interessanten Informationen über die Historie, über die aktuellen Veranstaltungen und den Förderverein.

Weitere Informationen 


nach oben