Fotos: Gerhard Tempel

26.09.2019 09:06 Uhr

Die Blitzenreuter Seenplatte – die Natur mit allen Sinnen genießen!

Professionelle Gästeführer zeigen Ihnen die unverwechselbare Natur- und Kulturlandschaft mit ihren typischen Moränenhügeln.
Es werden Führungen angeboten, 

  • jeden ersten Samstag im Monat (auch außerplanmäßige Führungen – beachten Sie die Hinweise im Mitteilungsblatt oder auf unserer Internetseite)
  • jeden Sonntag (bis Oktober) 

Für Kinder bis 14 Jahren sind die Führungen kostenlos, Erwachsene zahlen 3,00 EUR.

Samstag, 28. September 2019
Gästeführer: Manfred Traub
Eine Fahrradtour auf geschichtsträchtigen Wegen: Vom Hatzenturm  Wolpertswende zum Römerturm in Fronhofen
Treffpunkt: Rathausplatz Wolpertswende um 14:30 Uhr     
                                                                                        

Diese besondere Tour führt uns von der ehemaligen Wehrturmburg bei Wolpertswende, errichtet von den Welfen vor ca. 900 Jahren zur nahezu identischen Turmruine in Fronhofen. Manfred Traub zeigt auf dem Weg geschichtsträchtige Orte wie das keltische Kalenderwerk in Mettis, die Stätte der Steinzeitsiedlung auf der Halbinsel im Schreckensee, den Ort einer Schwedenschlacht im 30-jährigen Krieg, auch den Platz einer abgetragenen Welfenwehrburg bei Grünlingen. Nach der Turmbesteigung in Fronhofen geht es über das ehemalige Wasserschloss in Bettenreute zu einer der ältesten Eichen im Oberland und vorbei am Bibersee zurück zum Ausgangspunkt in Wolpertswende.

Es wäre schön, Sie bei dieser Führung begrüßen zu dürfen.

Sonntag, 29. September 2019
Gästeführer: Detlef Stoll
Tod im Moor

In Mitteleuropa sind bisher ca. 1000 Funde von Moorleichen und deren Teile bekannt. Lagen Verbrechen vor, oder waren es Opfergaben? Was passiert mit den Körpern bei der Mumifizierung? Was können uns derartige Funde sagen über die Historie oder über die Art der Entstehung? Viele interessante Fragen, mit denen sich die Teilnehmer bei einem Spaziergang durch das Blitzenreuter Moor beschäftigen müssen.
Als gemütlicher Abschluss ist die anschließende Einkehr in eine ortsansässige Gaststätte vorgesehen. 
Die sonntäglichen Führungen beginnen immer um 14:30 Uhr am Parkplatz beim Häcklerweiher.
Der Parkplatz am Häcklerweiher liegt an der B 32 zwischen Blitzenreute und Vorsee.
Für Kinder bis 14 Jahren sind die Führungen kostenlos, Erwachsene zahlen 3,00 EUR.

Es wäre schön, Sie bei dieser Führung begrüßen zu dürfen.

Besuchen Sie unsere Internetseite: www.zwischenschussenundseen.de

Schnelles Internet wird in Wolpertswende Realität!

Insgesamt 18 Gemeinden bilden den Zweckverband "Breitbandversorgung im Landkreis Ravensburg". Zielsetzung ist es, ihre insgesamt 85 900 Einwohner mit Mehrfachdienstleistungen (Breitbandversorgung) zu versorgen. Für diesen Zweck wurden Glasfasertrassen mit einer Länge von 92.595 m im Verbandsgebiet verlegt.

Weitere Informationen

Wolpertswende 2030 – Wir bauen unsere Zukunft

Der Gemeinderat hat beschlossen, für die künftige Ortsentwicklung in Wolpertswende und Mochenwangen eine sogenannte „Zukunftswerkstatt“ einzurichten. Die Zukunftswerkstatt wird „Wolpertswende 2030 – Wir bauen unsere Zukunft!“ lauten. Was beabsichtigen der Gemeinderat und die Gemeindeverwaltung mit dieser Zukunftswerkstatt?

Weitere Informationen

Naherholung zwischen Schussen und Seen

Die Gemeinden Wolpertswende und Fronreute im westlichen Landkreis Ravensburg laden Sie ein, die oberschwäbische Landschaft am Rande und auf den Anhöhen des mittleren Schussentals auf Rad- und Wanderwegen zu genießen.

Weitere Informationen

Alte Kirche Mochenwangen

Die Alte Kirche in Mochenwangen ist ein lebendiges Kulturdenkmal das neben Kunst, Musik, Theater, Kabarett und Literatur auch Brauchtum und Mundart und politische Kultur beheimatet.

Auf der Homepage der Alten Kirche finden Sie alle interessanten Informationen über die Historie, über die aktuellen Veranstaltungen und den Förderverein.

Weitere Informationen 


nach oben