Fotos: Gerhard Tempel

26.01.2017 08:34 Uhr

Information zum PartyPass

Rechtzeitig, bevor die Fasnetsveranstaltungen beginnen, möchten wir die Jugendlichen und Eltern über die Vorgehensweise bei liegen gebliebenen PartyPässen informieren. Der PartyPass ist ein „Ersatzausweis“ der von Veranstaltern zur Umsetzung des Jugendschutzgesetzes einbehalten werden darf. Er darf vom Ordnungspersonal an der Eingangskontrolle einbehalten und am Ende der Veranstaltung wieder ausgegeben werden.

 

Wer seinen PartyPass beim Verlassen der Veranstaltung zurück lässt, erhält ihn künftig nachgesandt. Dafür erhebt die jeweilige Veranstaltungsgemeinde eine Gebühr in Höhe von 20 Euro. Bisher konnten liegen gebliebene PartyPässe von den jugendlichen Inhabern bei der Wohnsitzgemeinde kostenlos abgeholt werden.
Der PartyPass ist ein nicht amtliches Personaldokument mit den persönlichen Daten und einem Foto des Inhabers. Er kann im Internet unter www.partypass.de kostenlos heruntergeladen werden. Bei einer Festveranstaltung wird der PartyPass am Eingang hinterlegt. So hat der Veranstalter einen Überblick über die minderjährigen Besucher und kann diese nach den vom Jugendschutzgesetz vorgegebenen Uhrzeiten zum Verlassen des Festes auffordern. Den PartyPass erhalten die Minderjährigen beim Gehen zurück.
Der PartyPass wurde 2012 im Landkreis Ravensburg eingeführt, da Veranstalter von Partys die Personalausweise von jugendlichen Festbesuchern nicht mehr zur Wahrung des Jugendschutzes als Pfand einbehalten dürfen.

Weitere Informationen zum PartyPass erteilt Simone Prommer, Kommunale Suchtbeauftragte beim Landratsamt, unter Telefon 0751/85-3124 oder per E-Mail an simone.prommer@landkreis-ravensburg.de.

Schnelles Internet wird in Wolpertswende Realität!

Insgesamt 18 Gemeinden bilden den Zweckverband "Breitbandversorgung im Landkreis Ravensburg". Zielsetzung ist es, ihre insgesamt 85 900 Einwohner mit Mehrfachdienstleistungen (Breitbandversorgung) zu versorgen. Für diesen Zweck wurden Glasfasertrassen mit einer Länge von 92.595 m im Verbandsgebiet verlegt.

Weitere Informationen

Wolpertswende 2030 – Wir bauen unsere Zukunft

Der Gemeinderat hat beschlossen, für die künftige Ortsentwicklung in Wolpertswende und Mochenwangen eine sogenannte „Zukunftswerkstatt“ einzurichten. Die Zukunftswerkstatt wird „Wolpertswende 2030 – Wir bauen unsere Zukunft!“ lauten. Was beabsichtigen der Gemeinderat und die Gemeindeverwaltung mit dieser Zukunftswerkstatt?

Weitere Informationen

Naherholung zwischen Schussen und Seen

Die Gemeinden Wolpertswende und Fronreute im westlichen Landkreis Ravensburg laden Sie ein, die oberschwäbische Landschaft am Rande und auf den Anhöhen des mittleren Schussentals auf Rad- und Wanderwegen zu genießen.

Weitere Informationen

Alte Kirche Mochenwangen

Die Alte Kirche in Mochenwangen ist ein lebendiges Kulturdenkmal das neben Kunst, Musik, Theater, Kabarett und Literatur auch Brauchtum und Mundart und politische Kultur beheimatet.

Auf der Homepage der Alten Kirche finden Sie alle interessanten Informationen über die Historie, über die aktuellen Veranstaltungen und den Förderverein.

Weitere Informationen 


nach oben