Fotos: Gerhard Tempel

Fundsachen

  • Handy (weiß) in Mochenwangen (Bahnhof) auf dem Parkplatz aufgefunden
  • Damenuhr „Meister Anker“ im Bus in Wolpertswende aufgefunden
  • goldener Ehering in der St. Gangolf Kirche in Wolpertswende gefunden
  • schwarze Brille in Mochenwangen gefunden
  • schwarze Brille (Nerd Clear) in Wolpertswende nach dem Fasnetsumzug aufgefunden.
  • Silberner Ehering mit Gravur nach dem Fasnetsumzug in Mochenwangen gefunden
  • Silberring mit Rosenmuster ebenfalls nach dem Fasnetsumzug in Mochenwangen gefunden
  • Damen-Lederarmband mit Schmucksteinen in der Aulendorfer Str. in Wolpertswende gefunden
  • Geldbetrag in Wolpertswende neben dem Rathaus Richtung Friedhof aufgefunden
  • einzelner Schlüssel an einem chwarzen Band mit der Aufschrift Stage Entertainment in Wolpertswende, Niedersweiler Straße beim Schulhaus aufgefunden.
  • Lesebrille, Farbe: silber in der Beethovenstraße in Mochenwangen gefunden
  • 4 Schlüssel (an Ring) an blauem Strickband in Mochenwangen gefunden
  • Samsung Handy in Mochenwangen am Bahnhof aufgefunden
  • Sonnenbrille mit schwarzem Etui in Mochenwangen auf dem Lehrerparkplatz aufgefunden
  • silberner Stecker-Ohrring in Wolpertswende auf dem Sonnenweg ca. Mitte Juni aufgefunden
  • Hudora Roller in Mochenwangen beim Krummensbach aufgefunden
  • brauner Teddybär mit gestreifter Latzhose in Mochenwangen beim Bahnhof gefunden

 

Fahrräder

  • Damenfahrrad „Cinema CT 74 de luxe“, Farbe: silber (schwarze Felgen)
  • Herrenfahrrad „Pata Gonia“, Farbe: dunkelgrün
  • Mädchen Jugendfahrrad, Farbe: weiß, 24 Zoll, Marke Scirocco, stand längerer Zeit vor dem Pfarrhaus in Wolpertswende
  • weißes Fahrrad der Marke Cyclewolf  in Mochenwangen bei der Schussenbrücke aufgefunden
  • blaues Jungenfahrrad der Marke Corratec in Wolpertswende in der Mochenwangener Straße aufgefunden.
  • Damenrad Marke HEROS in Wolpertswende an der Panoramahalle stehen geblieben.
  • Damenrad Marke Fortuna mit Kindersitz in Mochenwangen in der Hauptstraße stehen geblieben
  • Cityroller Marke Rebell in Mochenwangen an der Schule stehen geblieben.
  • Rotes Fahrrad (Marke Monte Rey) bei der Kirche in Mochenwangen aufgefunden
  • Silberfarbiges Herrenrad auf dem Friedhof in Mochenwangen aufgefunden
  • 1 Damenfahrrad Ben Tucker mit angebrachtem Fahrradkorb vorne in Mochenwangen aufgefunden
  • schwarzes Fahrrad (Pedelek) ohne Akku der Marke GÖRICKE in Mochenwangen aufgefunden
  • 26“ Zoll ALU MTB Jugendfahrrad Mountain Bike, Farbe: schwarz in der Herrengasse in Wolpertswende gefunden
  • Herrenfahrrad “DIAMAOT“, Farbe: dunkelgrau  in Mochenwangen am Krumersbach gefunden
  • Damenfahrrad „KTM“, Farbe: schwarz-lila in Wolpertswende Niedersweiler gefunden
  • 26“ Zoll ALU MTB 
  • Mountain Bike, Farbe: schwarz in der Herrengasse in Wolpertswende gefundenHerrenfahrrad “DIAMAOT“, Farbe: dunkelgrau  in Mochenwangen am Krummersbach gefunden
  • Damenfahrrad „KTM“, Farbe: schwarz-lila in Wolpertswende Niedersweiler gefunden
  • 26“ Zoll ALU MTB Jugendfahrrad Mountain Bike, Farbe: schwarz in der Herrengasse in Wolpertswende gefunden
  • Schwarzes E-Bike 7 Gang in Mochenwangen aufgefunden
  • 26“ Zoll ALU MTB Jugendfahrrad Mountain Bike, Farbe: schwarz in der Herrengasse in Wolpertswende gefunden
  • Schwarz überlakiertes E-Bike, 7 Gang in Mochenwangen aufgefunden.
  • Jugendrad der Marke RIXE (schwarz/silber) in Mochenwangen beim Kindergarten Sonnenstrahl aufgefunden

 

Die Fundsachen können auf dem Bürgermeisteramt (Zimmer 1)  Tel. 07502/9403-13 erfragt bzw. abgeholt werden.

 

 

Allgemeine Informationen

Die Fundsache wird für die Dauer von sechs Monaten bei der Gemeindeverwaltung aufbewahrt. Nach Ablauf von sechs Monaten nach der Anzeige des Fundes bei der Gemeinde (§ 973 BGB) erwirbt der Finder das Eigentum an der verlorenen Sache. Die Jahresfrist beginnt als nicht am Tag des Fundes, sondern erst am Tag der Anzeige bei der Gemeinde zu laufen (Ausnahme: sog. Kleinfund). Insoweit kommt diesem Zeitpunkt eine besondere Bedeutung zu und wird von der Gemeindeverwaltung genau festgehalten.     

Der Eigentumserwerb ist ausgeschlossen, wenn dem Finder vorher ein Empfangsberechtigter der verlorenen Sache bekannt geworben ist oder wenn ein Empfangsberechtigter vorher sein Recht bei der Gemeinde anmeldet. Wird der Empfangsberechtigte erst nach Ablauf der Sechsmonatsfrist bekannt oder meldet er erst nach Ablauf der Frist sein Recht bei der Gemeinde an, so ist der Finder zwar Eigentümer geworden, doch haftet er dem früheren Eigentümer drei Jahre lang nach Bereicherungsgrundsätzen (§ 977 BGB).     

Wenn der Fundgegenstand beim Finder noch in Natur vorhanden ist, so ist der Bereicherungsgrundsatz darauf gerichtet, dass der Fundgegenstand wieder zurückübereignet wird (gegen Ersatz von Aufwendungen und Zahlung von Finderlohn).     

Ist der Fundgegenstand nicht mehr vorhanden, so erstreckt sich der Bereicherungsanspruch auf den Geldbetrag, um den der Finder bereichert worden ist. Dies kann im Einzelfall dem Wert des Gegenstandes entsprechen, wenn der Gegenstand z. B. verkauft worden ist, oder kann auch weggefallen sein (ein zugelaufenes Tier ist zwischenzeitlich verendet).   Dieser Bereicherungsanspruch erlischt seinerseits wieder nach drei Jahren, gerechnet vom Übergang des Eigentums an den Finder.

Schnelles Internet wird in Wolpertswende Realität!

Insgesamt 18 Gemeinden bilden den Zweckverband "Breitbandversorgung im Landkreis Ravensburg". Zielsetzung ist es, ihre insgesamt 85 900 Einwohner mit Mehrfachdienstleistungen (Breitbandversorgung) zu versorgen. Für diesen Zweck wurden Glasfasertrassen mit einer Länge von 92.595 m im Verbandsgebiet verlegt.

Weitere Informationen

Wolpertswende 2030 – Wir bauen unsere Zukunft

Der Gemeinderat hat beschlossen, für die künftige Ortsentwicklung in Wolpertswende und Mochenwangen eine sogenannte „Zukunftswerkstatt“ einzurichten. Die Zukunftswerkstatt wird „Wolpertswende 2030 – Wir bauen unsere Zukunft!“ lauten. Was beabsichtigen der Gemeinderat und die Gemeindeverwaltung mit dieser Zukunftswerkstatt?

Weitere Informationen

Naherholung zwischen Schussen und Seen

Die Gemeinden Wolpertswende und Fronreute im westlichen Landkreis Ravensburg laden Sie ein, die oberschwäbische Landschaft am Rande und auf den Anhöhen des mittleren Schussentals auf Rad- und Wanderwegen zu genießen.

Weitere Informationen

Alte Kirche Mochenwangen

Die Alte Kirche in Mochenwangen ist ein lebendiges Kulturdenkmal das neben Kunst, Musik, Theater, Kabarett und Literatur auch Brauchtum und Mundart und politische Kultur beheimatet.

Auf der Homepage der Alten Kirche finden Sie alle interessanten Informationen über die Historie, über die aktuellen Veranstaltungen und den Förderverein.

Weitere Informationen 


nach oben