Fotos: Gerhard Tempel
Sie befinden sich hier:Gemeinde Wolpertswende >Startseite

Erschließungsarbeiten des Baugebiets „Unterwasser“ in Mochenwangen haben begonnen

Die Baufirma Zwisler aus Tettnang hat dieser Tage mit den Erschließungsarbeiten für das Baugebiet „Unterwasser“ in Mochenwangen begonnen. Das Baugebiet, das privaten Eigentümern gehört, befindet sich an der Fabrikstraße in Mochenwangen und wird von einem privaten Träger erschlossen. Das Baugebiet beinhaltet ein Mischgebiet, das überwiegend den allgemeinen Wohnbedarf decken soll, aber auch eine Gewerbeansiedlung zulässt. Nach einem noch laufenden Bauantragsverfahren sollen vor allem Doppelhäuser in diesem Baugebiet entstehen. Die Zufahrtsstraße in das Baugebiet wird den Namen „Unterwasser“ erhalten.

Aktuelle Informationen zur Coronavirus-Situation in der Gemeinde Wolpertswende (Stand: 24. Juni 2020)

Am 23. Juni 2020 hat die Landesregierung die Neufassung der Corona-Verordnung beschlossen und bekanntgegeben. Sie wird ab 1. Juli 2020 in Kraft treten und gilt ab dem Zeitpunkt.

 

Nachfolgend sind dann geltende Regelungen in der Übersicht aufgeführt:

  • Ab dem 1. Juli dürfen sich im öffentlichen Raum nun genau wie im privaten Raum 20 Personen treffen. Die neue Verordnung unterscheidet dann nicht mehr zwischen privaten und öffentlichen Räumen. Die Regelungen dazu finden Sie jetzt in Paragraf 9 der Verordnung.
  • Ab dem 1. Juli ist bei privaten Veranstaltungen mit nicht mehr als 100 Teilnehmenden kein Hygienekonzept, wie in Paragraf 5 der Verordnung gefordert, mehr nötig. Dies gilt etwa für Hochzeitsfeiern, Taufen und Familienfeiern.
  • Ab dem 1. Juli sind Veranstaltungen mit bis zu 250 Personen möglich, wenn den Teilnehmern für die gesamte Dauer der Veranstaltung feste Sitzplätze zugewiesen werden und die Veranstaltung einem im Vorhinein festgelegten Programm folgt. Also etwa Kulturveranstaltungen, Vereinstreffen oder Mitarbeiterversammlungen.
  • Ab dem 1. August sind Veranstaltungen mit weniger als 500 Personen wieder erlaubt.
  • Untersagt sind weiterhin Tanzveranstaltungen mit Ausnahme von Tanzaufführungen sowie Tanzunterricht und -proben.
  • Bis zum 31. Oktober sind Veranstaltungen mit über 500 Teilnehmenden weiter untersagt.
  • Clubs und Diskotheken dürfen weiterhin nicht öffnen.
  • Abstandsregelungen und Maskenpflicht bleiben bestehen.
  • Folgende Verordnungen sollen ab dem 1. Juli entfallen. Hier gelten dann die in der neuen Corona-Verordnung festgelegten Regelungen.

    • Vergnügungsstätten
    • Kosmetik und medizinische Fußpflege
    • Beherbergungsbetriebe
    • Freizeitparks
    • Gaststätten
    • Bordgastronomie
    • Veranstaltungen
    • Private Veranstaltungen
    • Indoor-Freizeitaktivitäten
    • Maskenpflicht in Praxen

 

Den genauen Wortlaut der neugefassten Corona-Verordnung und weitere Informationen finden Sie über den nachfolgenden Link auf die Internetseite des Landes Baden-Württemberg:

www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/corona-verordnung-ab-1-juli-2020/

 

Herzliche Grüße,

Ihr

Daniel Steiner

Bürgermeister

Informationen zum Regelbetrieb an unseren Kindertagesstätten und an unserer Kernzeitbetreuung der Eugen-Bolz-Grundschule Mochenwangen unter Pandemiebedingungen ab 29. Juni 2020

Ab Montag, 29. Juni 2020 startet der Regelbetrieb an unseren Kindertageseinrichtungen und an unserer Kernzeitbetreuung der Eugen-Bolz-Grundschule Mochenwangen unter Pandemiebedingungen und es kehrt wieder etwas „Normalität“ ein.

 

Informationen zur aktuellen Situation an unseren Kindertagesstätten mit Informationen zur Gebührensituation während der Notbetreuung und des eingeschränkten Regelbetriebs sowie zur Ferienbetreuung in den Sommerferien entnehmen Sie bitte hier: Elternbrief Regelbetrieb Pandemiebedingungen Kindertagesstätten (Stand: 22.06.2020) und Gesundheitsbestätigung Kindertagesstätten.

 

Informationen zur aktuellen Situation an unserer Kernzeitbetreuung der Eugen-Bolz-Grundschule Mochenwangen entnehmen Sie bitte hier:

 

Herzliche Grüße,

Ihr

Daniel Steiner

Bürgermeister

Artenschutzrechtliche Ausgleichsmaßnahme für den Weißstorch wird in Mochenwangen angelegt

Im Vorfeld der Erschließung des geplanten Baugebiets „Am Brunnenweg“ in Mochenwangen haben diese Woche die Arbeiten für den artenschutzrechtlichen Ausgleich für den Weißstorch begonnen. Die sog. CEF-Maßnahme ist notwendig, weil die Untere Naturschutzbehörde im Landratsamt Ravensburg sowie die Storchenbeauftragte des Regierungsbezirks Tübingen den Verlust des Nahrungsangebots für den Weißstorch durch das geplante Baugebiet festgestellt und hierfür Ausgleich gefordert haben. Eine solche CEF-Maßnahme (continuous ecological functionality-measures, übersetzt in etwa „Maßnahme für die dauerhafte ökologische Funktion“) muss im Vorfeld der eigentlichen Erschließungsmaßnahme erfolgen. Rund 2,5 ha Fläche fallen durch das Baugebiet „Am Brunnenweg“ als Nahrungsangebot weg. Dafür werden auf der ca. 5,5 ha großen anschließenden Fläche nun Maßnahmen durchgeführt, um das Nahrungsangebot für den Weißstorch zu verbessern und für den Ausgleich zu schaffen. Unter anderem werden zwei Wasserteiche angelegt. Die Fläche muss für den Weißstorch einsehbar sein und in gewisser Blickbeziehung zu den bestehenden Storchennester in Mochenwangen liegen. Zudem wird die Fläche eingezäunt, damit Hunde den Weißstorch nicht stören können.

Im Herbst soll dann mit der eigentlichen Erschließung des Baugebiets begonnen werden.

Schnelles Internet wird in Wolpertswende Realität!

Insgesamt 18 Gemeinden bilden den Zweckverband "Breitbandversorgung im Landkreis Ravensburg". Zielsetzung ist es, ihre insgesamt 85 900 Einwohner mit Mehrfachdienstleistungen (Breitbandversorgung) zu versorgen. Für diesen Zweck wurden Glasfasertrassen mit einer Länge von 92.595 m im Verbandsgebiet verlegt.

Weitere Informationen

Wolpertswende 2030 – Wir bauen unsere Zukunft

Der Gemeinderat hat beschlossen, für die künftige Ortsentwicklung in Wolpertswende und Mochenwangen eine sogenannte „Zukunftswerkstatt“ einzurichten. Die Zukunftswerkstatt wird „Wolpertswende 2030 – Wir bauen unsere Zukunft!“ lauten. Was beabsichtigen der Gemeinderat und die Gemeindeverwaltung mit dieser Zukunftswerkstatt?

Weitere Informationen

Naherholung zwischen Schussen und Seen

Die Gemeinden Wolpertswende und Fronreute im westlichen Landkreis Ravensburg laden Sie ein, die oberschwäbische Landschaft am Rande und auf den Anhöhen des mittleren Schussentals auf Rad- und Wanderwegen zu genießen.

Weitere Informationen

Alte Kirche Mochenwangen

Die Alte Kirche in Mochenwangen ist ein lebendiges Kulturdenkmal das neben Kunst, Musik, Theater, Kabarett und Literatur auch Brauchtum und Mundart und politische Kultur beheimatet.

Auf der Homepage der Alten Kirche finden Sie alle interessanten Informationen über die Historie, über die aktuellen Veranstaltungen und den Förderverein.

Weitere Informationen 


nach oben