Fotos: Gerhard Tempel
Sie befinden sich hier:Gemeinde Wolpertswende >Startseite

Ein gutes und vor allem gesundes neues Jahr 2021!

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 

trotz aller aktuellen Umstände hoffe ich, dass Sie gut in das neue Jahr gestartet sind und wünsche Ihnen an dieser Stelle – auch im Namen des Gemeinderats und der Gemeindeverwaltung – noch ein gutes und besonders gesundes neues Jahr 2021!

 

Corona hat uns schon zu Beginn des neuen Jahres fest im Griff:

Über die Weihnachtsfeiertage und über den Jahreswechsel sind die Corona-Infektionsfälle in unserer Gemeinde doch deutlich gestiegen. Mit Stand 11. Januar 2021, 15.00 Uhr haben wir 69 Fälle, wovon 32 zwischenzeitlich wieder als genesen gelten. Die Infektionsfälle und damit einhergehend die Kontaktpersonennachverfolgung hatten uns als Gemeindeverwaltung vor allem vor den Weihnachtsfeiertagen, über Weihnachten und auch zum Jahreswechsel sehr in Anspruch genommen.

 

Insgesamt sind in Deutschland sowohl die Infektionsfälle und auch die Totesfälle im Zusammenhang mit Corona nochmals deutlich angestiegen, was zur Folge hatte, dass die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsidenten der Bundesländer am Dienstag, 5. Januar 2021 wiederum weitere Regelungen zur Bekämpfung der aktuellen Corona-Lage beschlossen haben. Mit dem Beschluss der Landesregierung Baden-Württemberg vom 8. Januar 2021 hat die Landesregierung daher die geltende Corona-Verordnung erneut geändert. Die Änderungen und die weitergehenden Maßnahmen sind zum 11. Januar 2021 in Kraft getreten.

Nachfolgend zu diesem Bericht ist wieder eine Übersicht zu den aktuellen Corona-Regelungen dargestellt.

 

Nachdem ich einen recht milden Verlauf meiner Corona-Infektion hinter mir habe und wieder gesund bin, werden wir am kommenden Montag, 18. Januar 2021 vor allem die am 14. Dezember 2020 ausgefallenen Tagesordnungspunkte in der anstehenden, öffentlichen Gemeinderatssitzung beraten. Die Corona-Regelungen erlauben nach wie vor eine Beratung im Gemeinderat. Die Zahl der Plätze für Gäste und Zuhörer ist aus hygienerechtlicher Sicht auf 20 beschränkt. Der Besuch als Zuhörer der Gemeinderatssitzung ist daher möglich und kann bis zum Schluss der öffentlichen Sitzung – also ggf. auch nach 20 Uhr – erfolgen. Wir werden in der nächsten und wohl auch übernächsten Gemeinderatssitzung am Montag, 1. Februar 2021 nur die Themen auf die Tagesordnung nehmen, bei denen zeitnahe Entscheidungen notwendig sind. Ich halte dies in der derzeitigen Situation für geboten und hoffe doch, dass wir in absehbarer Zeit auch wieder zu ein bisschen mehr an „Sitzungs- und Beratungsnormalität“ zurückkehren können.

 

Über kurzfristige Änderungen der Corona-Verordnung sowie kurzfristige Neuigkeiten werden wir über unsere Internetseite www.wolpertswende.de und auch über unseren Telegram-Messenger-Service informieren.

 

Ich wünsche uns für das noch neue Jahr 2021, dass wir gemeinsam diese herausfordernde Zeit mit viel Mut und Zuversicht meistern!

 

Herzliche Grüße,

 

Ihr

Daniel Steiner

Bürgermeister

Regelungen für den Lockdown in Baden-Württemberg vom 11. bis 31. Januar 2021

Corona konkret in Wolpertswende

Mit dem harten Lockdown ab Mittwoch, 16. Dezember 2020 sind auch weitere konkrete Maßnahmen in unserer Gemeinde bzw. für die Gemeindeverwaltung und deren Einrichtungen einhergehend:

  • Die Betreuung in unseren Kindertagesstätten und in der Kernzeitbetreuung an unserer Eugen-Bolz-Grundschule ist ab Mittwoch, 16. Dezember 2020 bis 10. Januar 2021 geschlossen. Eine Notbetreuung ist in der Zeit von 16. bis 22. Dezember 2020 vorgesehen.
  • Die Büchereien in Wolpertswende und Mochenwangen sind ebenfalls in der Zeit von 16. Dezember 2020 bis 10. Januar 2021 geschlossen.
  • Für einen Besuch auf dem Rathaus bitten wir um vorherige Terminvereinbarung. Wir sind telefonisch (Zentrale: 07502/ 9403-0) oder per E-Mail (zentrale E-Mail: gemeinde@wolpertswende.de) wie gewohnt zu erreichen.
  • Wir werden das Rathaus von 28. bis 30. Dezember 2020 geschlossen haben. Dazu richten wir einen Notdienst für Standesamtsangelegenheiten sowie bei Sterbefällen ein. Unser Bauhof ist in Notfällen über die Rufbereitschaft erreichbar.

Wir bitten um Beachtung und Verständnis.

Windkraft-Projekt im Röschenwald

Logo

Die Planungen werden konkreter: Das Windpark-Projekt im Röschenwald könnte künftig rund 46 Millionen Kilowattstunden Ökostrom direkt aus der Region liefern. Die aktuellen Pläne stellte Helmut Hertle, Geschäftsführer der Windkraft Bodensee-Oberschwaben GmbH & Co. KG (WKBO), in der jüngsten Gemeinderatssitzung vor. „Uns und unserem Kooperationspartner ist ein transparentes Vorgehen sehr wichtig. Doch aufgrund der aktuellen Kontaktbeschränkungen war eine weitere Bürgerveranstaltung leider nicht möglich“, betonte er. Das Windenergieprojekt ist auf der Gemarkung der Gemeinde Wolpertswende geplant, direkte Anrainer wären die Aulendorfer Ortschaft Zollenreute und die Ortschaft Reute/Gaisbeuren, das zu Bad Waldsee gehört. Helmut Hertle berichtete, dass die Planungen nunmehr vier Windkraftanlagen vorsehen, anstelle der nach dem letzten Planungsstand vorgesehenen fünf Anlagen. Hintergrund ist der Wechsel des Anlagentyps. Die Nabenhöhe der Windkraftanlagen steigt damit geringfügig von 160 auf 166 Meter, die Verteilung auf dem vorgesehenen Areal hat sich leicht verändert. „Mit der Neuplanung konnten wir nochmals eine Optimierung hinsichtlich Minimierung des Eingriffes in den Wald erreichen, bei gleichzeitig geringfügigen Verbesserungen beim Immissionsschutz“, so Helmut Hertle. Der Regionalverband Bodensee-Oberschwaben plant den regionalen Grünzug im Altdorfer Wald so zu gestalten, dass ein Windpark im Röschenwald grundsätzlich möglich ist. Das Projekt könnte künftig so viel Ökostrom erzeugen, wie rund 13.100 Haushalte im Jahr benötigen.

Der Genehmigungsprozess mit den verschiedenen Gutachten zu artenschutzrechtlichen Aspekten am Standort, wie zum Beispiel zu Schallemissionen und Schattenwurf wird mit Hochdruck vorbereitet. Zusätzlich informierte Helmut Hertle den Gemeinderat darüber, dass eine finanzielle Beteiligungsmöglichkeit für Bürger geplant sei. Informationen zur aktuellen Planung stellt die WKBO allen Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung. Diese sind hinterlegt auf der Startseite der Internetseite der Gemeinde Wolpertswende unter www.wolpertswende.de und bei der TWS unter www.tws.de/mediathek#roeschenwald
Gerne beantworten Helmut Hertle von der WKBO und Herr Holfert von der Enercon IPP Deutschland GmbH offene Fragen. Die Kontaktdaten sind:

Helmut Hertle, WKBO: helmut.hertle@tws-netz.de, Telefon 0751/804-2105

Frank Holfert, Enercon: frank.holfert@enercon.de, Telefon 07031/43750-27

 

Zur WKBO:

Die WKBO wurde im Juli 2012 von Stadtwerken aus der Region Bodensee-Oberschwaben gegründet. Ziel der Gesellschaft ist die Entwicklung von Windkraftprojekten in der Region. An der WKBO beteiligt sind aktuell die Technischen Werke Schussental und das Stadtwerk am See mit je 45 Prozent sowie die Stadtwerke Bad Saulgau mit 10 Prozent.

Windkraft-Projekt im Röschenwald FAQ

logo

Wie bereits berichtet, werden die Planungen der Windkraft Bodensee-Oberschwaben GmbH & Co. KG (WKBO) für das Windpark-Projekt im Röschenwald konkreter. Da aufgrund der aktuellen Kontaktbeschränkungen eine weitere Bürgerveranstaltung leider nicht möglich ist, stellt die WKBO allen Bürgerinnen und Bürgern die Informationen zur aktuellen Planung und die häufigsten Fragen und Antworten zur Verfügung. Diese sind hinterlegt auf der Startseite der Internetseite der Gemeinde Wolpertswende unter www.wolpertswende.de und bei der TWS unter www.tws.de/mediathek#roeschenwald
Gerne beantworten Helmut Hertle von der WKBO und Herr Holfert von der Enercon IPP Deutschland GmbH offene Fragen auch persönlich. Die Kontaktdaten sind:

Helmut Hertle, WKBO: helmut.hertle@tws-netz.de, Telefon 0751/804-2105

Frank Holfert, Enercon: frank.holfert@enercon.de, Telefon 07031/43750-27

Aktuelle Informationen

Notruf

Polizei: 110
Feuerwehr: 112 
Rettungsdienst - Notarzt: 112 

Bereitschaftsdienste

Informationen zu den Bereitschaftsdiensten der Ärzte und Apotheker finden Sie hier.

Wasserzählerkarte online

Wasserzählerkarte online

Sie möchten uns Ihren Zählerstand online mitteilen? Dann sind Sie hier richtig.

Die Gemeinde Wolpertswende bietet Ihnen ab diesem Jahr die Möglichkeit an, den Zählerstand der Wasseruhren online einzugeben.


>Bitte folgen Sie einfach diesem Link<


Die Funktion ist vom 28.12.2020 bis 10.01.2021 freigeschaltet.

 

Die Online-Anwendung wird dabei von unserem Partner Fa. komuna GmbH (www.komuna.de), 84032 Altdorf, bereitgestellt. Sie gelangen über den oben genannten Link auf die Systeme der komuna GmbH (serviceportal.komuna.net). Das Zertifikat zeigt Ihnen, dass Sie auf dem richtigen Server verlinkt wurden. Diese Online-Anwendung ist über das HTTPS-Protokoll entsprechend sicher verschlüsselt.

Die erhobenen Daten werden zur Zuordnung der Zählernummer und dem Objekt (Str., Hausnummer) von der Gemeinde Wolpertswende an die Applikation Wasserzähler-Online verschlüsselt zur komuna GmbH übertragen. Der angefragte Name und Vorname dient rein der Personalisierung des erzeugten PDFs, das Ihnen zur Bestätigung der Übermittlung Ihres Zählerstandes generiert wird. Ihre Mail-Adresse wird für die entsprechende Benachrichtigungsmail benötigt. Ihre Daten (Zählernummer, Zählerstand, Ablesedatum) bleiben solange gespeichert, bis sie durch das Hochladen einer neuen Datei überschrieben werden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Aktuelle Veranstaltungen

Keine Einträge gefunden


weitere Veranstaltungen

Schnelles Internet wird in Wolpertswende Realität!

Insgesamt 18 Gemeinden bilden den Zweckverband "Breitbandversorgung im Landkreis Ravensburg". Zielsetzung ist es, ihre insgesamt 85 900 Einwohner mit Mehrfachdienstleistungen (Breitbandversorgung) zu versorgen. Für diesen Zweck wurden Glasfasertrassen mit einer Länge von 92.595 m im Verbandsgebiet verlegt.

Weitere Informationen

Wolpertswende 2030 – Wir bauen unsere Zukunft

Der Gemeinderat hat beschlossen, für die künftige Ortsentwicklung in Wolpertswende und Mochenwangen eine sogenannte „Zukunftswerkstatt“ einzurichten. Die Zukunftswerkstatt wird „Wolpertswende 2030 – Wir bauen unsere Zukunft!“ lauten. Was beabsichtigen der Gemeinderat und die Gemeindeverwaltung mit dieser Zukunftswerkstatt?

Weitere Informationen

Naherholung zwischen Schussen und Seen

Die Gemeinden Wolpertswende und Fronreute im westlichen Landkreis Ravensburg laden Sie ein, die oberschwäbische Landschaft am Rande und auf den Anhöhen des mittleren Schussentals auf Rad- und Wanderwegen zu genießen.

Weitere Informationen

Alte Kirche Mochenwangen

Die Alte Kirche in Mochenwangen ist ein lebendiges Kulturdenkmal das neben Kunst, Musik, Theater, Kabarett und Literatur auch Brauchtum und Mundart und politische Kultur beheimatet.

Auf der Homepage der Alten Kirche finden Sie alle interessanten Informationen über die Historie, über die aktuellen Veranstaltungen und den Förderverein.

Weitere Informationen 


nach oben